Die vierte Disziplin…

… ist im Triathlon ja angeblich der Wechsel zwischen Schimmen, Fahrrad und Laufen. Da ich leider noch bis zum Frühjahr auf meinen ersten Triathlon warten muss, habe ich als vierte Disziplin das Mountainbiken entdeckt. Während des Fahrradtechnikseminars von Fahrrad Ilg habe ich die Technikgrundlagen kennengelernt und danach war mir klar, dass ich vor dem Rennrad auf jeden Fall erst mal ein Mountainbike brauche. Ich konnte dann über mehrere Wochen hinweg zwei unterschiedliche Mountainbikes – ein Specialized Fully und ein Specialized Race Fully – probefahren.

20151227_142349
Das ist es schließlich geworden – mein Specialized Rumor

 

Dass es ein Fully wird, also ein vollgefedertes Rad, war schnell klar. Erstens, weil ich noch ein Rennrad kaufen werde und somit der Unterschied zwischen den zwei Rädern möglichst groß sein sollte. Zweitens, weil ich mit dem Fully unerwartet großen Spaß beim Berg runter fahren hatte und ohne große Überwindung direkt über ein paar Baumstämme  gefahren bin. Das hätte ich mir vor ein paar Wochen nicht vorstellen können!

Ausschlaggebend für die Entscheidung zwischen den zwei Bikes waren für mich als Anfänger dann gar nicht so sehr die technischen Details, sondern einfach das Gefühl auf dem Fahrrad. Dies war auf dem Fully besser als auf dem Race Fully, vielleicht auch weil es ein spezielles Damenrad ist und ich es dadurch besser im Griff habe. Dies ist zumindest mein Eindruck und das finde ich gerade beim Mountainbiken, wo doch viel eine Kopfsache ist, sehr wichtig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s