Mein zweiter „10er“ – langsamer aber mit mehr Spaß

Heute war die zweite Edition der Göppinger Winterlaufserie. Nachdem ich auf dieser Strecke im letzten Monat auf Grund des „Battle“ mit meinem Kollegen komplett an meine Grenzen gegangen bin, hatte ich heute ein viel angenehmeres Lauferlebnis. Natürlich war das kein Sonntagsspaziergang. Aber ich hatte nicht permanent das Gefühl, aufhören zu wollen. Statt dessen „angenehmes Leiden“.

20160116_144406_2
Wie immer: nervöse Vorfreude auf den Wettkampf

Anders war dieses Mal auch, dass unser Trainer nur die ersten 5km mit mir gelaufen ist. Er hatte mich beim letzten Mal schon gut durch die 10km gezogen. Dass ich die zweite Hälfte ohne Trainer gelaufen bin, zeigt sich unter anderem daran, dass ich die zwei Runden à 5km in fast der gleichen Geschwindigkeit gelaufen bin. Das sollte noch besser – also schneller – werden.

Aber hier erst mal mein Ergebnis: 46:53 statt 45:31 beim ersten Lauf auf dieser Strecke. Die fast eineinhalb Minuten länger sind neben der oben genannten Gründe sicherlich auch dem Schnee, Matsch und der leichten Glätte auf der Strecke geschuldet. Außerdem der Tatsache, dass ich in den letzten Wochen viel trainiert habe und gestern abend erst spät abends aus Brüssel zurückgekommen bin. Daher habe ich einfach von Anfang an eine gewisse Müdigkeit verspürt.

Dennoch lässt mich das Ergebnis nicht unzufrieden zurück. Ich hatte auch zwei kleine Erfolgserlebnisse: ich bin erste in meiner Altersklasse geworden und habe im abschließenden Sprint so viele Kräfte motiviert, dass ich noch ein paar Läufer überholen konnte. Und ein Learning: kurz vor dem Wettkampf habe ich einen Riegel gegessen, der mir leider während der 10km sehr schwer im Magen lag. Heisst, essen kurz vor dem Wettkampf ist nichts für mich.

Und hier geht es zu meinem Lauf auf Strava.

Der nächste Wettkampf lässt übrigens nicht lange auf sich warten. Am 30. Januar steht mein erster Duathlon auf dem Plan, das Dirty Race in Murr – 5km Laufen,  15 km Mountainbike, 4 km Laufen. Meine gewohnte nervöse Vorfreude startet jetzt schon langsam 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s