Der Mizuno Wave Hitogami im Test

Das war eine große Freude. Mizuno schickt mir Testschuhe! In der Kommunikation im Vorfeld hatte ich der Mitarbeiterin von Mizuno bereits mitgeteilt, dass ich gerne leichte, wenig gedämpfte Schuhe laufe. Daraufhin stand dann ein Päckchen mit dem Mizuno Wave Hitogami 3 vor der Tür. Optisch schon mal total mein Ding – schön bunt und kein klobiger Schuh, sondern ganz im Gegenteil schmal und eben ohne sichtbare Dämpfung.

20160210_210901
Frisch ausgepackt!

Ich bin früher den Mizuno Wave Rider gelaufen, der schon relativ wenig Dämpfung hatte. Der Hitogami fühlt sich nochmal komplett anders an. Beim ersten Anziehen sofort ein super Gefühl – leicht und passt sich perfekt dem Fuß an. Gleichzeitig aber total bequem.

Und so fühlte sich auch der erste Testlauf direkt gut an. Obwohl der Schuh extrem leicht ist, hatte ich nicht den Eindruck weniger Stabilität als beispielsweise mit dem Wave Rider zu haben. Dies liegt wohl laut Produktbeschreibung daran, dass die Außensohle über die gesamte Fläche Bodenkontakt hat und so gutes Feedback sowie Stabilität liefert. Und so bietet der Hitogami vor allem auf Asphalt ein tolles dynamisches Lauferlebnis. Ich mag es, wenn ich beim Laufen unter mir den Boden und nicht die Schuhdämpfung spüre. Etwas gewöhnungsbedürftiger ist der Hitogami im Gelände. Hier spürt man jeden einzelnen Stein unter sich. Dem ein oder anderen könnte hier die Stabilität fehlen.

Auch wenn der Hitogami in erster Linie ein Race Schuh ist, so kann ich mir gut vorstellen auch mal eine längere Strecke mit ihm zu laufen. Bislang habe ich damit Laufeinheiten von maximal 15 Kilometer absolviert. Dabei hatte ich immer ein gutes Gefühl.

Und den ersten Racetest hat der Hitogami auch schon mit mir absolviert. Ob meine neue 10km Bestzeit von 43:01 beim Gmünder Stadtlauf am Schuh, Training oder Pacemaker lag, kann ich natürlich nicht sagen. Vielleicht ja am Rundumpaket 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s