Hallo neue Saison

So ganz langsam rückt sie näher – meine zweite Triathlon-Saison. Insgesamt verläuft alles etwas unaufgeregter als im letzten Jahr. Vielleicht ist das auch der Grund, dass hier nicht mehr ganz so regelmäßig Posts erscheinen. Und auch meine Kollegen vernehmen in der letzten Zeit deutlich weniger Triathlon-Stories als im letzten Jahr. Das ändert nichts daran, dass…

Swim, hike, run auf Teneriffa

Diejenigen, die mich gut kennen, wissen es ganz genau: ich bin kein Weihnachtsfan! Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, Deko-Wahn, Kerzen und Co ist so gar nicht meins. Daher habe ich dieses Jahr im Dezember meinen Badeanzug und meine Laufschuhe eingepackt und bin in den Flieger nach Teneriffa zum T3 Schwimmcamp gestiegen. Spoiler: ich werde es wieder…

Triathlon Power Food: Rote Beete

Herbstzeit ist Erkältungszeit. Mich hat es auch erwischt und der Einstieg ins vorwinterliche Technik- und Grundlagentraining verzögert sich leider. Dafür bleibt Zeit, mich mit Dingen zu beschäftigen, die während der Triathlon-Saison etwas zu kurz kamen. Dazu gehört die Ernährung. Während der Saison war ich vor allem damit beschäftigt, Kohlenhydrate zuzuführen und diese so schnell wie…

Triathlon & Effectuation: passt das?

Auf diesem Blog geht es um meine Leidenschaft für Triathlon. Je länger ich mich allerdings mit Training, Wettkämpfen, Zielen und Visionen im Sport beschäftige, desto mehr sehe ich auch Parallelen zu dem Thema, mit dem ich mich in meinem Berufsalltag beschäftige. Bei der bwcon GmbH leite ich den Bereich Innovationsprogramme und in meinem xing-Profil finden…

Einmal durch den Ernährungsdschungel und zurück

In den letzten Wochen habe ich mich intensiv mit dem Ernährungsthema beschäftigt. Denn: ob ihr es glaubt oder nicht – ich habe durch Triathlon zugenommen. Seit dem letzten Jahr bringe ich 3 Kilo mehr auf die Waage. Die ersten 2 Kilo kamen innerhalb des ersten halben Jahres dazu. Ich gehe mal davon aus (bzw. hoffe…

1 Jahr Triathlon – Einblicke & Rückblick

Ich habe in meinem Kalender recherchiert: am 5. Oktober darf ich einjähriges Triathlon-Jubiläum feiern. Denn am 5. Oktober 2015 bin ich zum ersten Mal mit den Esslinger Triathleten geschwommen. Ich erinnere mich noch genau, was ich einem Freund danach geschrieben habe: „Es hat total Spaß gemacht, aber beim Rückenschwimmen bin ich fast untergegangen“. Das ist…

Mit dem Mountainbike über die Alpen

Auf der Rückfahrt vom Gardasee nach Esslingen hat Vereinskollege Max soeben treffend analysiert: „Ein Transalp ist der perfekte Triathlon-Saisonabschluß – wir sind noch voll im Saft und brauchen nicht mehr spezifisch zu trainieren“. Ganz genau! So sehe ich das auch. Eine Woche waren wir unterwegs und haben dabei 369 Kilometer und 10.027 Höhenmeter zurückgelegt. Eine…

Geschafft! Gerockt! Happy!

Genau so habe ich mich nach meiner ersten Mitteldistanz beim Breisgau Triathlon (2km Swim – 80 km Bike – 21 km Run) gefühlt. Nach 5:19:39 bin ich durchs Ziel gelaufen und ich gebe zu, ich habe ganz heimlich eine kleine Erschöpfungs- und Freudenträne verdrückt. Denn Triathlon ist einfach so viel mehr als einfach nur die…

Vorwettkampfstimmung

„Genieß die Vorwettkampfstimmung“ hat mir unser Vereinstrainer gestern geschrieben. Das fand ich im ersten Moment etwas paradox. Ich bin doch eigentlich total angespannt und stelle mir so viele Fragen vor meiner ersten Mitteldistanz am Sonntag in Malterdingen. „Wie wird  mein Knie reagieren, das seit zwei Wochen ab 30 Kilometer zu schmerzen anfängt?“, „Wie fit bin…

Der Heidelbergman – ein Wettkampf für richtige Männer?!

… das war eines der Zitate, das ich heute am Rande des Heidelbergman Heartbreak Triathlon aufschnappte. Und da dieser nach den vergangenen fünf Liga-Wettkämpfen endlich mal ein Rennen war, bei dem Frauen und Männer gemeinsam gestartet sind, habe ich noch ein paar weitere amüsante Anekdoten zum Gender-Thema im Triathlon. Gleich mal vorab. Ich habe mir…

Hilfe – mit dem Roth-Virus infiziert!

Es hat mich gepackt – das Challenge Roth Fieber. Das Gute daran? Ich bin nicht alleine damit. Dieses Wochenende waren rund 4.000 Athleten, 150.000 Zuschauer und eine ganze Region in einer Triathlon-Euphorie, die mir wie von einem anderen Planeten erschien.

Olympischer Meilenstein: Check!

Den heutigen Triathlon Tag am Schluchsee beende ich mit gemischten Gefühlen. Einerseits freue ich mich, dass ich endlich meine erste olympische Distanz (1500 Swim, 36 Bike, 10 Run) gemeistert habe und wir mit unserem Mädels-Team den 8. Platz von 17 in der Gesamtligawertung geschafft haben. Andererseits bin ich heute mit angezogener Handbremse durch diesen Triathlon…